Jugendwohngemeinschaft Spitze

Stabilität ist unser Ziel

Da unsere finanziellen Mittel gering sind, müssen wir auf viele Neuanschaffungen verzichten. Dazu gehören zum Beispiel Möbel. Einiges des Mobiliars ist veraltet oder bereits abgewohnt, was wir und auch die Jugendlichen nicht schön finden.
Des Weiteren ist unser Kontingent für wirtschaftliche Anschaffungen sehr gering. Aus diesem Anlass haben wir Spendenaufrufe verschickt. Unter einige Institutionen, die uns nicht unterstützen können, gab es doch ein paar, die uns helfen konnten!

Und auch weiterhin bekommen wir Unterstützung in Form von Geld– sowie Sachspenden. Auf dieser Seite stellen wir unsere Freunde und Helfer vor.


Zum einen hat Möbel Höffner sich gemeldet. Sie konnten uns zwar keine Möbel zur Verfügung stellen, dafür aber Tickets spenden, die von ihrem Facebook-Gewinnspiel bekannt waren. Somit konnten wir mit den Jugendlichen ein Eishockeyspiel in der Lanxess-Arena anschauen. Dafür sagen wir Danke!


Auch von dm-Drogeriemarkt in Wipperfürth bekamen wir eine positive Resonanz. dm spendete uns ein „Carepaket“ mit Zahncreme, Mundspülungen, Duschgels, Deos und Rasierutensilien. Wir danken dm herzlich dafür!


Firma Vauhage hat uns über die Weihnachtstage eine großzügige Spende zukommen lassen. Vielen lieben Dank!


Wir bedanken uns für unseren wunderbaren Weihnachtsbaum bei Frank Lemke und Familie. Vielen Dank, wir haben uns sehr darüber gefreut.


Die Jugendwohngemeinschaft Spitze hat durch die verkauften Tombola-Lose des SSV Rot Weiß Olpe 1929 e.V. einen Betrag von 600€ erhalten. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Der Erlös des Geldes fließt in unseren hausinternen Fitnessraum, welcher den Bewohnern und Bewohnerinnern zur Verfügung gestellt wurde.